Seminare für mehr Lebensqualität
Kopfbild

Ausbildung von Tagespflegepersonen


Qualifizierungskurs Tagespflegeperson

Die Tagespflege-Qualifizierung ist eine nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts München durchgeführte Fortbildung, die Voraussetzung für die Tätigkeit als Tagesmutter/-vater ist. Sie erstreckt sich über 160 oder 400 Unterrichtseinheiten und endet mit einer Hausarbeit und einem Kolloquium. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

In Pirmasens wird die Tagespflege-Qualifizierung von der Katholischen Familienbildungsstätte in Zusammenarbeit mit dem Kreis-Jugendamt und dem Stadt-Jugendamt durchgeführt. In  Landau erstreckt sich der  Tagespflegekurs über 400 Unterrichtseinheiten. Als Referentin der Qualifizierungsmaßnahmen biete ich innerhalb dieser Kurse folgende Themen an:

  • Aufgaben und Alltag einer Tagesmutter
  • Erstkontakt mit den Eltern
  • Kind in zwei Familien
  • Eingewöhnungsphase
  • Spielorte und Entwicklungsräume
  • Erstkontakt mit den Eltern / Betreuungsvertrag
  • Säuglinge und Kleinkinder
  • Förderung von Kindern in Tagespflege
  • Eine gute Entwicklung – was gehört dazu?
  • Kinder brauchen BeAchtung
  • Geschlechtsspezifische und kulturelle Unterschieden
  • Wie erziehe ich – wie wurde ich erzogen?
  • Die Beziehung zum Tageskind positiv gestalten
  • Bevor der Kragen platzt
  • Das Recht auf gewaltfreie Erziehung
  • Schwierige Erziehungssituationen in der Tagespflege
  • Spielentwicklung
  • Kinder brauchen Bücher
  • Kinder brauchen Medien
  • Sicherheit in der Tagespflege
  • Gespräche mit den Eltern
  • Kommunikation in der Tagespflege
  • Kreativer und konstruktiver Umgang mit Konflikten
  • Erziehungspartnerschaft in der Tagespflege
  • Kooperation zwischen Nähe und Distanz
  • Tageskinder – eigene Kinder
  • Kinder fördern – Haushalt managen
  • Gesunde Ernährung in der Tagespflege
  • Mutterrollen
  • Nähe und Distanz
  • Schweigepflicht
  • Beruf Tagesmutter
  • Bildungsauftrag in der Tagespflege
  • Bildungsthemen und Bildungspläne
  • Abschied von den Tageskindern

Die Ausbildung wird im Rahmen des Programms „Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an“ vom Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend gefördert.

Interessiert? Kontaktieren Sie mich!